Im Juli 2007 zog der kleine Berner bei uns ein. Er kam mit knapp 8 kg, heute wiegt er 48 kg und ist auf dem Weg zu einen tollen Rüden.                                                                                                                                                                                                               

Wir haben uns bewusst für einen Berner Sennenhund entschieden, weil er ein tolles Wesen hat. Die Liebenswürdigkeit hat uns begeistert, er ist knuddelig wie ein Bär, kräftig und groß, so sollte ein Hund für uns sein.

Da ich im November 2005 erkrankte und meinen Beruf nicht mehr ausüben konnte, hatte ich genügend Zeit mich mit dieser Rasse richtig zu beschäftigen. Immer wieder wundern wir uns, welche Ruhe und Gelassenheit diese Tiere ausstrahlen. Vorallem in der Zeit, wo man dachte es geht nicht weiter. Wenn man Kummer hat, reicht eine halbe Stunde mit dem Berni im Wald, und man fühlt sich besser. Da wir großen Wert auf eine artgerechte Haltung legen, haben wir uns im September 2008 für unseren Rüden eine Berner Hündin ins Haus geholt. Die beiden haben sich gleich gut verstanden und werden sicher mal ein gutes Team.

Mittlerweile tragen wir uns auch mit dem Gedanken zu züchten, wenn die Hündin mal soweit ist. Tja, wir glauben so geht es den meisten Menschen. Berner Sennenhunde ziehen ihr Gegenüber wirklich in ihren Bann und wenn sie sich liebevoll an dich schmiegen, ist es als lege jemand einen warmen Schal an einem kühlen Abend um dich. Ich kann nachts immer gut schlafen, Gavin und Maxi sind ja da!

 

 

Wir wohnen in Falkenau ca. 25 km von Chemnitz entfernt, umgeben von viel Natur und Wald. Unser Einfamilienhaus mit Garten steht auf einen Grundstück von 900 qm, auf dem sich die agilen Hunde frei bewegen können.

  

 

Unsere beiden Racker leben mit uns im engen Familienverband, sie sind immer bei uns, und wir bei ihnen!

 

 Wir, dazu gehören: ich Frauchen Silvia, Herrchen Frank

      

           

 unser Sohn Marcel,

            

   mit Freundin Conny.

 

 

Datenschutzerklärung